Klatschschalter, intelligente Geräuschsensoren von Elektro Wagner

Sie suchen einen Schalter, der auf Geräusche reagiert? Wie wäre es mit einem Klatschschalter?

Durch ein- oder zweimaliges Händeklatschen schalten Sie einen Verbraucher (Beleuchtung, Stereoanlage etc.) ein oder aus. Dabei kann die Lautstärkeschwelle für die Reaktion des Schalters individuell eingestellt werden. Die Wahrnehmung akustischer Signale erfolgt über ein Mikrofon.

Die Einsatzmöglichkeiten für einen Klatschschalter sind vielfältig. Sie können z.B. bei zweimaligem Klatschen das Licht einschalten, bei dreimaligem Klatschen eine Steckdose usw.

Manchmal sind es kleine Dinge, die zur Lösung großer Probleme beitragen. Fragen Sie Ihren Elektro Wagner!

Klatschschalter, intelligente Geräuschsensoren von Elektro WagnerKlatschschalter, intelligente Geräuschsensoren von Elektro Wagner

Advertisements

Brandmeldeanlagen, vorbeugender Brandschutz von Elektro Wagner

Sonderbauvorschriften im Bauordnungsrecht regeln die Pflicht zum Einbau einer auf die Feuerwehr aufgeschalteten Brandmeldeanlage, die aus versicherungstechnischen Aspekten auch der Prämienbegrenzung dienen kann.

Eine solche Gefahrenmeldeanlage kann
– eine Brandmeldung an die Feuerwehr absetzen,
– internen Alarm auslösen zur Objekträumung,
– Einrichtungen zur Rauchableitung öffnen,
– Aufzüge ansteuern,
– Feuerschutzabschlüsse aktivieren,
– Löschanlage (Sprinkleranlagen) auslösen.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit entsprechenden Großprojekten und wenden sich auch in diesem besonders wichtigen Fall an Ihren Lohrer Elektriker – Elektro Wagner.

Rauchmelder für bestmögliche Sicherheit von Elektro Wagner

Jeder Mieter, dem Umlagekosten für Rauchmelder berechnet werden, zahlt dafür ausnahmsweise gerne!

Ob Mietshaus, Eigenheim oder Firmengebäude bzw. Produktionsstätten wir empfehlen den für Ihren Zweck geeigneten Rauchmelder (optische Melder, Thermomelder, Multikriterienmelder) und sorgen selbstverständlich auch für die Wartung.

Akustische Alarmierung kann einzeln erfolgen, oder vernetzt, zusammen mit anderen Rauchwarnmeldern über Funk oder Kabel. Dies macht dann Sinn, wenn der Alarmton eines nicht vernetzten Melders sonst nicht hörbar wäre.

Integration in die Gebäudetechnik ermöglicht weitere Maßnahmen, beispielsweise automatische Beleuchtung von Fluchtwegen.

Heimrauchmelder warnen im Haus befindliche Personen vor einem möglichen Brand, den sie, evtl. sogar schlafend, im Anfangsstadium nicht bemerken. Ein solcher Rauchmelder dient weniger dem Sach- als dem Personenschutz.

Welcher Schutz sich für Sie am besten eignet erfahren Sie bei Elektro Wagner, Ihrem Lohrer Elektriker.

Elektro_Wagner_RauchmelderHaus_ohne_Rauchmelder

Lichtschranken – ein Teil der Sicherheitstechnik von Elektro Wagner

Wenn ein elektronisch-optisches System die Unterbrechung eines Lichtstrahls erkennt, können automatische Vorrichtungen bewegliche Objekte detektieren wie z. B. Hindernisse bei selbsttätig schließenden Türen, oder Eindringlinge durch Alarmanlagen.

Ob Lichtstrahl, Lichtgitter oder Lichtvorhang zum Einsatz kommen, richtet sich natürlich nach den individuellen Gegebenheiten. Dazu gehören Alarmanlagen, äußere Gebäudeabsicherung, Automatisierungs- und Fertigungstechnik, Sanitärbereich, Überwachung und Steuerung von Einfahrten, Türen und Rolltoren, um nur einige Anwendungsbereiche zu nennen.

Rauchmelder können auch dazugehören, wobei in diesem Fall nicht die Unterbrechung des Lichtstrahls ausgewertet wird, sondern das Streulicht von Aerosolen.

Elektro Wagner – Ihr Partner bei der richtigen Sicherheitstechnik!

Elektro Wagner: zertifiziert für senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik

Als Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik kennen wir die Bedürfnisse der älteren Generation. Sie wollen vorausschauend planen, oder altersgerechte Technik nachrüsten? Wir planen mit Ihnen, erklären einschlägige Vorschriften und sorgen für eine barrierefreie Elektroinstallation.
Darüber hinaus weisen wir Sie auf Kostenträger und Finanzierungswege hin.

Wir beraten Sie bei allen Fragen – nicht nur bei Installationshöhen, Farberkennung, akustischen und visuellen Signalen, Beleuchtungsstärken und Blendungsbegrenzungen.